Diese Seite nutzt Cookies und verwandte Technologien!

Wir gehen von Ihrer Zustimmung aus, wenn Sie die Nutzung der Seite fortsetzen. Durch entsprechende Browsereinstellungen können Sie die Verwendung von Cookies blockieren. Erfahren Sie mehr

Ich habe das verstanden.

Wir verwenden auf unserer Seite sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots, durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden.
Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Bitte informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung insbesondere auch Über die Verwendung  von Cookies bei Google Maps und anderen Services.

Unsere Vorteile für Sie auf einen Blick

  • kostenlose Schnupperstunde
  • 1. Monat gilt als Probemonat
  • nur 3 Monate Kündigungsfrist
  • ausgefallener Unterricht durch Abwesenheit des Lehres wird nachgeholt
  • Gebühren richten sich nach der Dauer des Unterrichts, nicht nach dem Alter des Schülers:
  • 30 Min./Woche =  59,00 €/Monat
  • 45 Min./Woche =  80,00€/Monat
  • 60 Min./Woche = 105,00 €/Monat
  • bei gleichzeitiger Anmeldung von Familienangehörigen erhalten alle die Gebührenermäßigung
  • keine Warteliste, sofortiger Unterrichtsbeginn möglich
  • Näheres unter den Rubriken "Ihre Vorteile" und "Fragen/Antworten"

Zu den Tasteninstrumenten gehören: Klavier, Keyboard, Akkordeon

Frage im Instrumentenkundeunterricht:
„Welches ist das älteste Instrument?“
„Das Akkordeon, Herr Professor, es hat die meisten Falten.“

Die o. g. Falten heißen eigentlich Balg. Im Akkordeonunterricht lernt man nicht nur, wie man die Tasten und Knöpfe beim Akkordeon richtig bedient, sondern auch wann der Balg geöffnet oder geschlossen wird. Das Akkordeon ist nicht nur ein Tasteninstrument, sondern es gibt auch das Tastenakkordeon, z. B. die Steirische Harmonika.
Das Akkordeon erlebte in den letzten Jahren einen Aufschwung und wird von Anatolij Schmidt in den verschiedensten Stilrichtungen, wie Klassik, Tango, Jazz, Calypso, Pop, Volksmusik, Schlager und Irische Folklore, unterrichtet. Großen Wert legt er auf das Zusammenspiel im Duo oder Ensemble sowie mit anderen Instrumenten, z. B. mit Dudelsack.
Das Akkordeon gibt es in verschiedenen Größen und Farben und ist auch schon für Kinder geeignet. Vom Gewicht her ist das Akkordeon viel leichter als in vergangenen Zeiten.